English version

Version française


[Nasse Rauchgasreinigung] [Quasitrockene Rauchgasreinigung] [Trockene Rauchgasreinigung]

Quasitrockene Rauchgasreinigung (Sprühabsorption)

Bei der quasitrockenen Rauchgasreinigung werden Suspensionen bzw. Lösungen in einem Sprühabsorber mit Rotationsverteiler oder Zweistoffdüsen in den Rauchgasstrom verteilt.

Die sauren Bestandteile des Rauchgases werden in alkalische Tröpfchen unter gleichzeitiger Wasserverdampfung absorbiert.

Zur Abscheidung von organischen Schadstoffen und Schwermetallen kann vor, in oder nach dem Sprühabsorber ein Adsorptionsmittel (z.B. Koksstaub) zugegeben werden.

Die Reaktionsprodukte werden in einem nachgeschalteten Staubfilter (Gewebe- oder Elektrofilter) abgeschieden.

Schema einer einfachen Sprühabsorption im MKT- Prozess:
Einfache Sprühabsorption im MKT- Prozess